Care-Paket Neuwied

"Gut für Euch, gut für uns"

Mit Neuwieder Care-Paket durch die Corona-Krise

Mit dem regionalen "Care-Paket" möchten fünf Unternehmen aus der Region ein wenig Mut machen - und den Menschen Genuss und ein wenig Ablenkung vom alles beherrschenden Corona-Thema bieten. Alle fünf Betriebe verbindet, dass sie von den Corona-Maßnahmen mehr oder weniger eingeschränkt sind. "Wir möchten unseren Kunden nicht nur ein attraktives Angebot machen. Die Idee war auch: Es ist besser, zusammenzustehen und etwas zu unternehmen, als die Hände in den Schoß zu legen", sind sich alle einig. Die Kaffee-Manufaktur von Markus Engel und das Parkrestaurant Nodhausen von Sternekoch Florian Kurz hat es besonders stark getroffen: Sie mussten ihren Verkaufsraum bzw. das Restaurant ganz schließen. Die Kafferösterei steuert 500-Gramm eines handgerösteten "Crema Spezial" Kaffees bei - ein echter Allrounder, geeignet sowohl für Vollautomaten als auch Siebträger-Maschinen (auf Wunsch gemahlen). Sternekoch Florian Kurz hat eine feine Kalbspastete mit Morcheln im Glas zubereitet und legt noch ein dazu passendes Zwiebelöl aus der hauseigenen Manufaktur mit drauf.

Jens und Petra Preißing haben in ihrer Neuwieder Bäckerei jüngst mit der Produktion hausgemachter Nudeln begonnen, die es mit jeder Konkurrenz aus Italien aufnehmen kann. Im Land von Pizza und Pasta haben die beiden gelebt und sich dort inspirieren lassen. 400 Gramm beste Heddesdorfer Pasta sind im regionalen "Care-Paket". Aus dem Hause Hack in Kurtscheid stammt "Der Gugl". Ein Vierer-Geschenkkarton von diesem delikaten Mini-Guglhupf - der sich auch gut in jedem Osternest macht - sind ebenfalls mit dabei. Das Weingut Sturm aus Leutesdorf schließlich hat - wahlweise - einen trockenen oder halbtrockenen Riesling Kabinett vom Ausnahme-Jahrganga 2018 ausgesucht, der in beiden Geschmacksrichtungen etwa perfekt zur Kalbspastete passt.